AGB

Einleitend

Die NA Hundesache e.U. (kurz als Hundesache bezeichnet) betreibt unter http://old.hundesache.at & https://hundesache.com ein Internetportal, über das Waren bestellt werden können (nachfolgend Webshop). Für Bestellungen bzw. Verträge, die über diesen Webshop vorgenommen bzw. abgeschlossen werden oder persönlich, telefonisch, per Email, per Fax oder per Post eingehen, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden/der Kundin werden von Hundesache nicht anerkannt, es sei denn, Abweichendes wird schriftlich vereinbart.

1. Kauf- und Lieferbedingungen

1.1.

Bestellungen über den Webshop werden ausschließlich von geschäftsfähigen KundInnen mit Wohnsitz im Gebiet der Republik Österreich und Deutschland entgegengenommen.

1.2.

Die Warenangebote im Webshop und im Rahmen eines Lagerverkaufes sind freibleibend. Mit Anklicken des Buttons „Bestellung absenden“ am Ende des Bestellvorgangs gibt der Kunde/die Kundin eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Dies ist außerdem der Fall wenn der Kunde/die Kundin seine/ihre Bestellung auf eine andere genannte Art (persönlich, telefonisch, per Fax, per E-Mail oder postalisch) gegenüber Hundesache durchführt. Hundesache bestätigt dem Kunden/der Kundin den Eingang der Bestellung im elektronischen Bestellsystem unverzüglich zunächst auf dem Bildschirm und in jedem Fall anschließend auch per E-Mail.

1.3.

Ein Vertrag über die Lieferung der Waren kommt erst durch eine ausdrückliche Bestellannahme durch Hundesache oder mit Lieferung der Waren zustande. Erhält der Kunde/die Kundin binnen zwei Wochen nach Abgabe der verbindlichen Bestellung keine ausdrückliche Bestellannahme oder eine Warenlieferung seitens Hundesache, ist er/sie nicht mehr an seine Bestellung gebunden.

1.4.

Hundesache wird grundsätzlich jede Bestellung annehmen, behält sich jedoch ausdrücklich die Möglichkeit vor, in bestimmten Fällen keinen Vertrag abzuschließen. Dies insbesondere dann, – wenn auf der Website Schreib- oder Druckfehler vorhanden sind, die Grundlage des Angebots des Kunden/der Kundin werden – wenn sich aus den Angaben des Kunden/der Kundin der begründete Verdacht ergibt, dass der Kunde/die Kundin seine(n)/ihre(n) vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird – wenn aufgrund eines nicht vertragstreuen Verhaltens des Kunden/der Kundin im Zuge der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages der Verdacht besteht, dass der Kunde/die Kunden seine/ihre vertraglichen Verpflichtungen wieder nicht ordnungsgemäß erfüllen wird.

1.5.

Die Abgabe von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Hundesache behält sich vor, Abweichungen hinsichtlich Farbe, Design und Form vorzunehmen, soweit die gelieferten Waren in Qualität und Preis den bestellten Waren entsprechen.

1.6.

Zahlungen können von KundInnen mit Wohnsitz in Österreich und Deutschland per Kartenzahlung (Bankomatkassa, Visa oder Mastercard) oder mittels Sofortüberweisung oder Paypal geleistet werden.

1.7.

Im Falle einer Betrugshandlung bei Kauf hält sich  Hundesache vor, rechtliche Schritte gegen den Kunden/die Kundin einzuleiten.

2. Gesetzliches Rücktrittsrecht

2.1.

Rücktrittsrecht gem. § 5e KSchG: Sofern der Kunde/die Kundin ein Verbraucher ist, kann diese/r ohne Angabe von Gründen von der Vertragserklärung bzw. dem geschlossenen Vertrag binnen einer Frist von sieben Werktagen zurücktreten (der Samstag zählt nicht als Werktag). Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Widerrufsinformation und spätestens mit dem Erhalt der Ware zu laufen. Der Widerruf kann schriftlich (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt es, wenn die Rücktrittserklärung bzw. die Ware innerhalb der Frist abgesendet wird. Rücktrittserklärung bzw. rückgesendete Waren sind zu richten an:

Adresse: NA Hundesache e.U., 2340 Mödling, Brühler Straße 73a/2/03, +43 (0) 660 200 73 27, office@hundesache.at

2.2.

Rücktrittsfolgen: Im Falle eines wirksamen Rücktritts sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzu- stellen und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Kunde/die Kundin die empfangene Leistung an Hundesache nicht ganz oder nur teilweise bzw. in verschlechtertem Zustand zurückstellen, so ist er/sie gegenüber Hundesache zu Wertersatz verpflichtet. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Kunden/der Kundin etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr der Hundesache zurückzusenden. Die Retoursendungen sind für den Kunden/die Kundin kostenlos, sofern er/sie sich der vom Hundesache im Rahmen der Warenlieferung zur Verfügung gestellten Rücksendeformulare und Adressetiketten sowie dem vorgesehenen Rücksendeweg bedient. In allen anderen Fällen trägt der Kunde/die Kundin die Rücksendekosten. Hundesache verpflichtet sich unverzüglich nach Einlangen der Rücktrittserklärung zur Rückzahlung des Kaufpreises, wobei die Erfüllung der Rückzahlungsverpflichtung von der Rückstellung der empfangenen Leistungen (Zug um Zug) durch den Käufer/die Käuferin abhängig ist.

3. Ausschluss des Rücktrittsrecht

3.1.

Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können bzw. deren Verfallsdatum überschritten wurde (§ 5f KSchG).

4. Preise und Liefer- und Versandkosten

4.1.

Sämtliche im Webshop angegebenen Preise sind Endpreise in Euro inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.

4.2.

Die Liefer- und Versandkosten ergeben sich aus der Zustellart sowie dem Gesamtwert und Gesamtgewicht der Lieferung. Derzeit liefern wir versandkostenfrei ab dem angegeben Bestellwert. Verpackungs- und Versandkosten fallen gegebenenfalls zusätzlich an und werden gesondert berechnet.

4.3.

Hundesache behält sich ausdrücklich vor, die Versandkosten in Zukunft anzupassen. Die Versandkosten können abhängig von den bestellten Produkten und der Zahlungsart divergieren. Sie werden dem Kunden/der Kundin vor Abgabe einer verbindlichen Bestellung im Einzelnen mitgeteilt.

5. Lieferungen

5.1.

Lieferungen erfolgen nur innerhalb der Republik Österreich und Deutschland. Hundesache ist zu Teillieferungen berechtigt.

5.2.

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung/Zustellung ab Lager an die vom Kunden/von der Kundin angegebene Versandadresse. Im Regelfall beträgt die Lieferzeit fünf Werktage ab dem Folgetag der Bestellung, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt.

6. Liefervorbehalt

6.1.

Die Lieferung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass Hundesache die Ware auf Lager hat bzw. die Ware lieferbar ist. Ein Schadenersatzanspruch aufgrund einer ausbleibenden Lieferung gilt bei bloß leichter Fahrlässigkeit von Hundesache als ausgeschlossen.

7. Zahlungen

7.1.

Der Kaufpreis ist spätestens bei Lieferung der Ware ohne Abzug fällig. Dies gilt auch für Teillieferungen, bei denen der Kaufpreis für die jeweils gelieferten Teilmengen zu bezahlen ist.

7.2.

Der Kunde/die Kundin bezahlt ausschließlich an Hundesache die nötigen Daten werden Ihnen nach Bestellung mitgeteilt.

7.3.

Zahlungen können von KundInnen mit Wohnsitz in Österreich und Deutschland per Kartenzahlung (Bankomatkassa, Visa oder Mastercard) oder per Überweisung mittels Sofortüberweisung oder Paypal geleistet werden. Bei Post- oder Paketdienstzustellung erfolgt eine Lieferung/Zustellung gegen Banküberweisung unter Angabe der Rechnungsnummer. Zur Absicherung unseres Kreditrisikos behalten wir uns im Einzelfall vor, bestimmte Zahlungsarten auszuschließen. Hierauf weisen wir bei Vertragsabschluss hin.

7.4.

Kosten des Zahlungsverkehrs gehen bei ordentlicher Vertragsabwicklung zu Lasten des Kunden. Bei Kartenzahlung werden keine Aufschläge berechnet.

7.5.

Hundesache fordert ihre KundInnen auf, keinesfalls Kreditkartendaten in E-Mails zu senden, sondern gegebenenfalls Kreditkartendaten ausschließlich in den dafür vorgesehenen Formularen des Webshops einzutragen.

8. Eigentumsvorbehalt

8.1.

Bis zur vollständigen Begleichung aller jeweiligen Rechnungsposten bleibt die gelieferte Ware Eigentum von Hundesache.

9. Verzug, Aufrechnungen, Zurückbehaltung

9.1.

Bei Zahlungsverzug werden dem Kunden/der Kundin Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe berechnet. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt ausdrücklich vorbehalten. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde/die Kundin nur ausüben, sofern sein Gegenanspruch aus dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden/der Kundin nur zu, wenn seine Gegenansprüche entweder rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Hundesache anerkannt sind.

10. Garantie & Gewährleistung

10.1.

Sollten gelieferte Artikel offensichtlich Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so wird ersucht solche Fehler gegenüber Hundesache umgehend zu reklamieren.

10.2.

Beanstandungen an Futtermittel können nur innerhalb von zwei Tagen nach Warenauslieferung anerkannt werden.

11. Haftung

11.1.

Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Köpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von NA Hundesache e.U. oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von NA Hundesache e.U. beruhen, haftet Hundesache unbeschränkt.

11.2.

Im Übrigen haftet Hundesache nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit auch seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, sofern nicht eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Errichtung des Vertragszweckes von besonderer Bedeutung ist. Bei Verletzung einer dieser Pflichten haftet Hundesache auch für leichte Fahrlässigkeit.

11.3.

Die Haftung wird jedoch summenmäßig auf einen Betrag in Höhe von EUR 600.- beschränkt sowie auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen eines Warenkaufvertrages typischerweise gerechnet werden muss.

11.4.

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetzt bleibt unberührt.

12. Disclaimer / Haftung für Links

12.1.

Das Angebot im Webshop enthält Links zu externen Internet-Seiten, auf deren Inhalte Hundesache keinen Einfluss hat. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist daher der jeweilige Anbieter verantwortlich. Sollten auf verlinkten Seiten Rechtsverletzungen bekannt werden, ersucht Hundesache die NutzerInnen des Webshops um Mithilfe, um gegebenenfalls den Link entfernen zu können.

13. Gewerbliche Schutzrechte

13.1.

Die gewerblichen Schutzrechte für die eigenen Inhalte (z.B. Grafiken, Sounds, Texte, Datenbanken) liegen bei Hundesache. Eine Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte in anderen (auch elektronischen oder gedruckten) Publikationen oder eine Verwendung der Marke ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Hundesache nicht gestattet.

13.2.

Die Veröffentlichungen im Webshop unterliegen dem österreichischen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Verfassers/der Verfasserin. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht aber für den kommerziellen Gebrauch gestattet.

14. Datenschutz und Datensicherheit

14.1.

Im Rahmen der gesetzlich zulässigen und unter Berücksichtigung der jeweiligen schutzwürdigen Interessen findet gegebenenfalls zur Bonitäts- und Kreditprüfung ein Datenaustausch statt. Die Daten werden dabei streng vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorgaben behandelt.

14.2.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hundesache sich vorbehält, bei Erst- und Folgebestellungen in Abhängigkeit der Bonitätsprüfung die gewählte Zahlungsart nachträglich nicht anzubieten. In diesem Fall werden wir Ihnen unverzüglich eine alternative Zahlungsart anbieten.

15. Schlussbestimmungen

15.1.

Der Kunde/die Kundin kann Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von Hundesache auf einen Dritten übertragen.

15.2.

Für alle Ansprüche aus diesem Vertrag gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

15.3.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Online-Shops

Widerrufsbelehrung

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (NA Hundesache e.U. Brühler Straße 73a/2/03, 2340 Mödling, office@hundessache, Telefon: +43 (0) 660 200 73 27) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an NA Hundesache e.U. Brühler Straße 73a/2/03, 2340 Mödling zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 

Datenschutz

Personenbezogene Daten des Kunden/der Kundin

– werden nur erhoben, verarbeitet und/oder genutzt, sofern der Kunde/die Kundin durch Abgabe einer verbindlichen Bestellung eingewilligt hat oder die einschlägigen Rechtsvorschriften dies anordnen oder erlauben.

– werden verschlüsselt übertragen und elektronisch gespeichert.

– werden ohne dessen/deren ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung nicht an konzernfremde Unternehmen weitergegeben.

Ausgenommen hiervon ist die Weitergabe von Daten an mit der technischen Abwicklung der Bestellung bzw. der Durchführung von Warenlieferungen beauftragte Dritte, soweit dies für die Durchführung der Warenlieferung erforderlich ist.

Die vom Kunden/der Kundin erklärte Einwilligung kann dieser/diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wir möchten Sie gern über Angebote und Aktuelles am Laufenden halten. Selbstverständlich wahren wir aber auch in diesem Zusammenhang Ihre Privatsphäre und lassen Ihnen unsere Newsletter nur dann zukommen, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen. Selbstverständlich können Sie diesen auch jederzeit per E-Mail kostenlos abbestellen.

Im Webshop

– werden bei jeder Anforderung einer Datei die Zugriffsdaten gespeichert. Die vorstehend gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet; eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, erfolgt nicht.

– werden beim Aufrufen von Dateien des Kunden/der Kundin Daten sowohl in „sitzungsbezogenen“ als auch in „permanenten“ Cookies gespeichert. Dies macht die Bedienung der Website für den Kunden/die Kundin schneller und komfortabler. Sollte der Kunde/die Kundin auf seinem/ihren Computer keine Cookies erlauben, kann dadurch die Benutzerfreundlichkeit eingeschränkt sein, jedoch ist ein Einkauf auch ohne zugelassene Cookies möglich.

– werden mittels Trackingtools Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Als Trackingtools setzen wir auf unserer Website Google Analytics sowie Webtrekk ein.

Widerruf zur Datenspeicherung

Nach §28 DSG 2000 können Sie als Webseitenbesucher gegen die Speicherung und Verwendung Ihrer erfassten Besucherdaten wegen Verletzung überwiegender schutzwürdiger Geheimhaltungsinteressen Widerspruch erheben. Ihr Besuch wir so in Zukunft nicht mehr erfasst.

Sie haben das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten (§ 1 Abs 3 iVm §§ 26 f DSG 2000). Sie können uns in dieser Angelegenheit in schriftlicher Form per E-Mail an die Adresse office@hundefeinkostladen.at, über unser Kontaktformular oder postalisch an den im Impressum angegebenen Firmensitz kontaktieren. Dieses Recht ist nur insofern eingeschränkt, als wir die Löschung zur Wahrung unserer Ansprüche aussetzen können.